Der Frühling in Lappach

ist die abwechslungsreichste Jahreszeit. Der scheidende Winter gibt nach und nach die Wiesen im Tal und auf den Almen wieder frei.

Schon im Mai entsteht ein Blütenmeer aus Heublumen und Kräutern, im Juni folgt die erste Heumaht. Mit den geernteten Heublumen und dem naturbelassenen Heu von unserer Alm verwöhnen wir unsere Gäste in unserem Badl.

KrokuswiesenSkitouren im Hochgebirge ....Muehlwald - Lappach - SchuetzenBlumen auf den Almen ....KüchenschellenAnemonen"Schusternagerl"Enzian... und sogar Orchideen "Knabenkraut"Vergißmeinnicht und Sauerampfer

Im Frühling ist auch die Lappacher Hochsaison für Skitourengeher. Hoch oben über dem Neves Stausee ist das Ziel: der Große Möseler, ein beliebter Skitourengipfel, der bis in den Frühsommer hinein zu Skitouren lockt. Langläufer finden meist bis April noch gute Bedingungen auf der Loipe durchs Mühlwalder Tal vor. Und Sonnenskilauf ist in den umliegenden Skigebieten Speikboden, Klausberg und Kronplatz bis Mitte April ein beliebtes Thema.

Auch ist im Frühling die Zeit der schönen kirchlichen Feste, Erstkommunion, Firmung, Pfingsten, Himmelfahrt, Herz Jesu. Wer die alten Traditionen liebt, sollte für seinen Urlaub in Lappach auch eine Prozession einplanen – vielleicht sogar Herz Jesu. An diesem Tag werden abends die Berggipfel und die Häuser mit kirchlichen Motiven beleuchtet. Bei Schönwetter ein Erlebnis mit ganz besonderem Flair.

Die Themenwege am Wasser, die Wasserfälle an der Lappacher Klamm, der Neves Stausee mit seinem Rundweg und das Museum „Magie des Wassers“ laden ab Mai zum Besuch ein – allein oder bei geführten Wanderungen im Tal des Wassers.